+49 6504 - 955 616 info@live-soziale-chancen.de

BETREUTES WOHNEN

ERREICHTES STABILISIEREN UND REIFUNG FÖRDERN

Die Begleitung im Rahmen eines Betreuten Einzelwohnens – ggfs. auch Paarwohnen – ist in die ländliche Struktur des Hunsrücks nach den Wünschen und Möglichkeiten der BewohnerInnen eingebettet. Dies kann von überschaubarer, dörflicher Idylle bis zum quirligen Mittelzentrum reichen. Die jungen Erwachsenen bewohnen und pflegen ihre eigene Wohnung in erreichbarer Nähe zum Arbeitsplatz und zu Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten.

BETREUUNGSRAHMEN UND PERSONAL

Im Betreuten Wohnen werden die zu Betreuenden im individuellem Umfang je nach Teilhabeplan aufsuchend betreut. Nachts und am Wochenende sind sie nicht betreut, sie können aber im Notfall ihre Bezugsperson(en) telefonisch erreichen. Die Betreuung wird dokumentiert.

ZIELGRUPPE

Im Betreuten Wohnen werden junge Erwachsene ab 18 Jahren begleitet, die ein ausreichendes Maß an Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit erreicht haben, so dass eine durchgängige Betreuung und Beaufsichtigung nicht mehr erforderlich ist. Sie können einen geregelten Tagesablauf und den Wochenrhythmus weitgehend allein (oder mit geringer, telefonischer Unterstützung) aufrechterhalten und klare, zuverlässige Absprachen mit den Betreuungspersonen treffen.
Sie können in altersgemäßer Selbständigkeit leben und gehen tagsüber einer Arbeit nach (oder machen eine Ausbildung); auch ihre Freizeit gestalten sie weitgehend selbständig.